Klassik / Neue Musik

Ensemble Wiener Collage

"Seltsam ists, im Schnee zu wandeln". Im diesjährigen Weihnachtskonzert wird die östliche, orthodox-christliche Glaubensgemeinschaft ins Zentrum gestellt, die im Stück Christian Flurys über den altrussischen Kirchengesang evoziert wird. Betrachtungen zum Winter (Karastoyanova-Hermentin) oder abergläubisches Brauchtum (Staar) gehören ebenso zum Programm wie Stücke, die in freier Assoziation zum Thema stehen (Porfiriadis, Resch) oder an die Traditionen östlicher Melismatik anknüpfen (Szilágyi). Einen Kontrapunkt setzt Schönbergs Weihnachtsmusik, in der protestantische und katholische Liedtradition polyphon zusammenklingen. Arnold Schönberg: Weihnachtsmusik, Katharina Blassnig: Gabriel (UA), Christian Flury: Znamenny (UA), Gregor Hanke: Umdrehungen (UA), Alexandra Karastoyanova-Hermnetin: Der Schmerz verfließt ...) (UA) Herbert Lauermann: Im Anfang ... (UA), Alexis Porfiriadis: Love Song (UA), Gerald Resch: Quasi una siciliana (UA), Ana Szilágyi: Voices (UA), Alejandro del Valle-Latanzio: Rondo capriccioso (UA) u.a.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
D: René Staar, Marianna Oczkowska (Violine), Katrin Targo (Sopran), Nadja Kayali (Regie, Sprecherin)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×