Theater / Show

Oberösterreich

Das 1972 erschienene Stück des bayerischen Autors und Volksschauspielers zeigt ein junges Paar aus dem "Prekariat" bei der Verrichtung alltäglicher Tätigkeiten – bis sie schließlich schwanger wird. Der Regisseur war früher Assistent am Burgtheater und inszeniert seither hauptsächlich in seiner Heimat Bayern. Anni und Heinz sind ein Paar. Haben ein Zuhause, ein Auto und einen Fernseher. Nur fürs Kind, da würd das Geld nicht reichen. Das Bühnenbild von Korbinian Schmidt versetzt den Text in ein abstraktes Farben-Formen-Jetzt. Alina Fritsch und Christoph Radakovits sprechen ihn in ebenso abstrakt choreografierten Positionen, das tiefgefrorene Lächeln vor sich hertragend. Nächste Szenen werden herbeigeklatscht, was die Übergänge mühsam macht. Einen Fokus legt Schmitz auf Präsentationsgesten, für ein Foto, eine Werbeeinschaltung oder eine Zaubershow. Die innere Logik fehlt dem Abend leider.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Franz Xaver Kroetz. R: Schmitz D: Fritsch, Radakovits

Anzeige

Termine

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×