Musiktheater Empfohlen

Der Kaiser von Atlantis

© Herwig Prammer


In einem Krieg aller gegen alle verweigert der Tod plötzlich seinen Dienst, bis der Kaiser selber bereit ist, zu sterben - Im Rahmen der "Freizeitgestaltung" innerhalb des KZ Theresienstadt schrieben die inhaftierten Ullmann und Klein 1943 eine Oper als "Spiel in einem Akt", in der es an eindeutiger Kritik am NS-Regime nicht mangelt. Noch vor der geplanten Aufführung im KZ wurden die Autoren nach Auschwitz deportiert und umgebracht, die Uraufführung der Oper fand erst 1975 in Amsterdam statt. Fast 30 Jahre nach der legendären Inszenierung George Taboris bringt die Kammeroper dieses aus verschiedenen musikalischen Stilelementen gespeiste "Spiel in einem Akt" erneut zur Aufführung.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Oper von Viktor Ullmann und Peter Kien (Libretto) D: Vanhoutte, R: Vierlinger, B: Böhm, S: Kampmann, Marshaniya; Loi, Köfler, Gonzalez, Árnason, Madarasan, Wiener Kammerorchester
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×