Lesung / Literatur

Die Habsburgermonarchie und der Erste Weltkrieg

(Buchpräsentation)

In Band XI der Reihe "Die Habsburgermonarchie 1848–1918" zeichnen die Herausgeber den Weg vom Frieden in den Untergang Österreich-Ungarns nach, beginnend mit dem Balkankonflikt bis hin zum neuen Europa der Nationalstaaten. Im Festvortrag "Von den Grenzen des Sagbaren – Ludwig Wittgenstein und die Enttäuschung des Krieges" erweitert Wolfgang Maderthaner, Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs, die politisch-militärische Perspektive auf die sprachlos machende Realität des Krieges. Anmeldung erbeten: heinrich.koppensteiner@oeaw.ac.at

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×