Klassik / Neue Musik

Wiener KammerOrchester, Reinhard Goebel

Reinhard Goebel, Streiter der ersten Stunde für Telemann, steht am Pult des Konzertes, in dem die Sopranistin in Telemanns dramatischer Kantate "Ino" singt, die der Komponst im biblischen Alter von 84 Jahren komponiert hat. Georg Philipp Telemann: Concerto D-Dur zur Habsburger Serenade TWV 12/1 für drei Trompeten, zwei Oboen, Pauken, Streicher und Basso continuo, Ino: Wohin, wo soll ich hin?. Dramatische Kantate TWV 20/41 für Sopran und Orchester, Septett e-moll TWV 50/4, Konzert für Violine, Orchester und Basso continuo F-Dur TWV 51/F4.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Sophie Karthäuser (Sopran)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×