Politik

Interessen- oder Identitätspolitik?

Vortrag von Jörg Flecker

Der Aufstieg der extremen und populistischen Rechten in den europäischen Krisen Häufig wird argumentiert, dass die nationalistischen und fremdenfeindlichen politischen Botschaften der extremen und populistischen rechten Parteien erfolgreich an die wachsenden Ängste der Bevölkerung um ihre Identität appellieren. Eine andere heute nicht mehr so einflussreiche Erklärung zielt auf verletzte materielle und soziale Interessen der Menschen ab und nennt beispielsweise die sogenannten ModernisierungsverliererInnen als besonders empfänglich für die extreme Rechte. In dem Referat wird argumentiert, dass es verschiedene Gründe für den Zuspruch gibt, dessen sich die extremen Rechten erfreuen. Aber Ungleichheit, Ausbeutung, materielle Unsicherheit, mangelnde soziale Absicherung und Abwertungserfahrungen spielen als Ursachen wohl die wichtigste Rolle, auch wenn sie in einem Prozess der Problemverschiebung hin zu Wohlfahrtschauvinismus, Fremdenfeindlichkeit und Nationalismus kanalisiert werden.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Vortrag von Jörg Flecker, seit 2013 Professor für Allgemeine Soziologie und derzeit Institutsvorstand am Institut für Soziologie der Universität Wien
Website:
Website:
wien.gbw.at

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×