Pop/Rock / Elektronik

Rambo Rambo Rambo / Form

© Apollonia Bitzan


Unberechenbarkeit ist für das Wiener Trio Rambo Rambo Rambo das höchste Gut. Heftigen Rock hat es ebenso im Angebot wie seltsamen Pop, und auf die Americana-Passage folgt womöglich ein Progrock-Ausflug. Für ihren Auftritt beim letztjährigen Popfest sind Rambo Rambo Rambo gar zu einem kleinen Akustik-Orchester angewachsen, um in dieser Besetzung mit edlem Seventies-Softrock zu überraschen. Hier sind sie wieder zu drit zu hören. Form alias Ronald von den Sternen (Bass), Andreas Grünauer (Brass) und Alex an der Haas (Schlagzeug) stellen sich mit den Worten "wie es klingt, wenn der Rhythmus Deine Beine aus dem Trott bringt und Melodien von drei Instrumenten erschaffen werden" vor.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×