Wissenschaft

Österreichische Afrika-Narrationen 1957-1985

(Buchbesprechungen mit Jurma Hauser, Paula Pfoser)

Österreichs Verhältnis zum Kolonialismus ist von Nichtauseinandersetzung und Unbedarftheit geprägt, so lautete das vor allem ab der Nachkriegszeit gültige Credo. Wie sich Contact Zones tatsächlich gestalteten und welche Bilder mit der Dekolonisation nach Österreich drangen, ist Thema zweier Präsentationen: Sie zeigen TV-Ausschnitte der Afrika-Repräsentation sowie Bildmaterial zum österreichischen Bergbau in Sierra Leone.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Buchbesprechungen: Juma Hauser: Das Marampa Projekt. Als es im kolonialen Clubhouse Schnitzel gab. (Mandelbaum, Wien 2016) / Paula Pfoser: Bilder der Dekolonisation. Afrika-Repräsentationen im frühen österreichischen TV. (Zaglossus, Wien 2016)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×