Lesung / Literatur

Ruth Wodak: Der Schweigekonsens und seine Störungen

Anlässlich von Elfriede Jelineks "Rechnitz (Der Würgeengel)": Die Sprachwissenschaftlerin Ruth Wodak zeichnet den Erinnerungsdiskurs der letzten Jahrzehnte nach. Sie zeigt Charakteristika des verschweigenden Sprechens über den Holocaust auf und weist auf gesellschaftliche Interventionen hin, die den Schweigekonsens nachhaltig aufgebrochen haben.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×