Lesung / Literatur

Georg Gaugusch: Wer einmal war L-R. Das jüdische Großbürgertum Wiens 1800-1938

(Buchpräsentation)

Die Habsburgermonarchie war zwischen 1800 und 1918 vom Aufstieg des jüdischen Bürgertums geprägt. Georg Gaugusch, renommierter Kenner des jüdischen Großbürgertums jener Zeit, hat in beinahe 20 Jahren umfassender Archivrecherche in Europa und weltweit wertvolle Informationen zusammengetragen. Einleitende Worte: Christoph Bazil (Bundeskanzleramt, Leitung Denkmalschutz und Kunstrückgabeangelegenheiten).

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×