Musiktheater Empfohlen

Das Wunder der Heliane

Der tyrannische Herrscher leidet darunter, dass er die Liebe seiner Frau Heliane nicht erringen kann. Weil er selbst unglücklich ist, duldet er es auch nicht, dass seine Untertanen glücklich sind. Ein junger Fremder, der kürzlich ins Land gekommen und den Menschen Leben und Freude gebracht hat, wurde verhaftet und zum Tode verurteilt. Das Urteil soll bei Sonnenaufgang vollstreckt werden. Heliane unterwirft sich einem Gottesurteil. Führende Korngold-Forscher halten die Oper für dessen größtes Werk. Es ist von besonderer Leidenschaft, expressionistischem Farbenzauber und Korngolds typisch wienerisch-lyrischer Melodik geprägt. Zum 120. Geburtstag des Komponisten und 90 Jahre nach der Uraufführung nimmt sich die Volksoper erstmals dieses Meisterwerks an. Annemarie Kremer singt die Heliane, Martin Winkler den Herrscher und Hausdebütant Daniel Kirch den Fremden. Martina Mikelić ist die Botin.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Oper von Erich Wolfgang Korngold (konzertante Aufführung), D: van Steen, S: Kremer, Mikelić; Winkler, Kirch, Mitschke, Monatzeri, Brickner, Ebner, Connor, Ohlenschläger, Drescher, Havlicek, Hirano
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×