Bühne

Abschiedslied der zum Tode verurteilten Theresia K.

von Susita Fink und Karin Sedlak. Theaterfink. M: Rittmannsberger/Soyka, D: Martina Michaelfeit und ihre Pferde

Foto: Theaterfink


Wiener Kriminalgeschichte anno 1809 mit Schauspiel, Puppenspiel und Moritatengesang: Die junge Theresia Kandl wurde am 16. März 1809 wegen verübter Mordtat an ihrem Manne als einzige Frau öffentlich bei der Spinnerin am Kreuz mit dem Strange hingerichtet. Am Hohen Markt war sie in Arrest, im heutigen Margareten verübte sie die Mordtat, in der Hietzinger Kirche wurde sie verehelicht, in Atzgersdorf verbrachte sie Kindheit und Jugend. Das Publikum folgt ihrem Abschiedsliede zu den Stationen ihres Lebens.

Anzeige

  • Termine Wien
  • Hoher Markt 4
    Hoher Markt 4, 1010 Wien
    • Fr., 26. Jul. 19:00 Uhr
    • Fr., 9. Aug. 19:00 Uhr
    • Fr., 23. Aug. 19:00 Uhr
    • Fr., 6. Sep. 19:00 Uhr
    • Fr., 20. Sep. 19:00 Uhr

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren


Anzeige

Anzeige