Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Akhshigen / Agnes Kilyenfalvi

Aufgeweckt-verspieltes Singer/Songwritertum der unkonventionell-experimentellen Art. Die Loopstation spielt in beiden Fällen eine nicht ganz unwesentliche Rolle, Gitarre gibt es jeweils keine, umso wichiger ist dafür der Bass, und eine Ukulele kann ebenso auftauchen wie eine Flöte. Hinter Akhshigen verbirgt sich die junge Iranerin Tahereh Nourani, Agnes Kilyenfalvi könnte man als Mitglied er sympathischen Wiener Band Paradicso kennen.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(IR/A)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige