Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Schapka

© Fabian Kasper


Popsongs über weibliche Ejakulation, "Squirt" genannt, sind nichts Alltägliches, aber Schapka (russisch für "Haube") ist ja auch keine alltägliche Band. Gegründet hat sich das österreichische Quartett 2012 noch im Teenageralter an jenem Tag, als Pussy Riot ihren Prozess verloren haben; fünf Jahre später präsentieren die vier jungen Frauen ihr erstes Album "Wir sind Propaganda". Punk dient den meist deutschsprachigen Lieder zwar als Basis, nach klassischem Punk klingen sie aber kaum je. LoFi-Gerumpel, Artrock, Krawall-Chanson und politisches Kampflied, in den zehn Stücken des Albums hat auf so eigensinnige wie ansprechende Art vieles Platz. Neben Squirting singen Schapka über Selbstbefriedigung, Sexarbeit, eine Waschmaschinen namens Elisabeth, Geschlechtervielfalt und Achselhaare; ihr Selbstverständnis lautet "feministisch, queer, undogmatisch, divers, links". Als Special Guests wirken an der Albumpräsentation Marlene Fally von La Sabotage, First Fatal Kiss, MC Soulcat und Denice Bourbon mit.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A) - Albumpräsentation "Wir sind Propaganda"
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×