Pop/Rock / Elektronik

Die Buben im Pelz / Der Nino aus Wien & Band / Pomper live

"metamorphosis 17"

© Theresa Lipp und Michael Zahnschirm


Die Buben im Pelz sind im Kern die beiden FM4-Typen Christian Fuchs und David Pfister, die in den Nullerjahren auch schon bei der bemerkenswerten Indiepop-goes-Branntweiner-Kapelle Neigungsgruppe Sex, Gewalt und Gute Laune tätig waren. 2015 gaben sie ihr Buben-Debüt mit einem ebenso waghalsigen wie gelungenen Unternehmen, der Übertragung des legendären ersten Velvet-Underground-Albums (der Platte mit der Warhol-Banane auf dem Cover) ins Wienerische. Inzwischen gehören Ralph Wakolbinger (Schlagzeug) und Christof Baumgartner (Gitarre) fix zur Besetzung, und aus dem Cover-Projekt ist auch in anderer Hinsicht eine richtige Band geworden: Auf ihrem zweiten Album "Katzenfestung" singen Die Buben im Pelz nun ausschließlich eigene Lieder. Um Drogen geht es da, um Liebe, die nicht unbedingt glückt, und um Lebensentwürfe, die aus der Balance geraten sind (so sie je in der Balance waren); Rockmusik der 1990er, Einstürzende Neubauten, Blur und Helmut Qualtinger werden als musikalische Referenzen genannt.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×