Theater / Show Empfohlen

Concord Floral

© Alexi Pelekanos

© Alexi Pelekanos


Stück über eine Gruppe junger Leute, die am Stadtrand aufwachsen, ihre Smartphones als Taschenlampen nutzen und ein Referat über „Dekameron“ von Giovanni Boccaccio vorbereiten sollen. Die Allegorie über zehn Jugendliche, die vor der Pest fliehen, diente dem Autor als Vorlage. Nini und Rosa entdecken im Gewächshaus die Leiche eines Mädchens. Aber anstatt die Polizei zu holen, versuchen sie das ganze zu verdrängen. Der Regisseur Simon Windisch hat das Stück nach Wien verfrachtet und die famos authentischen jungen Darsteller mit einem Haufen Ytong-Steinen auf die Bühne gestellt.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Jordan Tannahill. R: Windisch B/K: Bramberger M: Lepenik D: Bettstein, Golda, Kiers, Klingler, Kraft, Mayrhofer, Miglinci, Pritchard-Smith, Ruttkovsky, Schmidt
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×