Lesung / Literatur Empfohlen

Lorenz Langenegger & Birgit Birnbacher

Längst nicht alle Romane spielen in Berlin oder Wien, gerade in den letzten Jahren erschienen wieder mehr Bücher, die in überschaubareren Strukturen zwischen Dorf und Kleinstadt handeln. Unter dem Motto „Kleinstadttristesse und kein Dorfkrimi“ lesen eine Autorin und ein Autorin aus ihren aktuellen Prosawerken. Die Salzburgerin Birgit Birnbacher widmet sich in ihrem Debütroman „Wir ohne Wal“ der Generation der Mittzwanziger. Ihre Figuren fragen sich: Ist das schon das Leben? Und: Kann die Kleinstadt alles sein? Der in Wien lebende Schweizer Lorenz Langenegger liest aus seinem Roman „Dorffrieden“, der nur auf den ersten Blick ein Krimi ist. Um Leben und Tod geht es in diesem Fall jedenfalls nicht. Moderation: Markus Köhle.

Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×