Lokal / Global Empfohlen

Alicia Edelweiss & The Vulva Enviers / Nadja Räss & Markus Flückiger

(Doppelkonzert)

Die britisch-österreichische Weltenbummlerin und Weird-Folk-Musikerin Alicia Edelweiss begann einst 19-jährig, als Straßenmusikerin durch Europa zu ziehen; inzwischen lebt sie in Wien. Begleitet von Akkordeon, Ukulele oder Gitarre erzählt sie in ihren englischsprachigen Liedern lustige, tragische und gerne liebevoll-absurde Geschichten, etwa über ihr spezielles Faible für Kakerlaken. Seit 2016 ist Edelweiss auch Mitglied der Ansa Panier, Voodoo Jürgens' Liveband. Bringt sie ihre eigenen Songs ansonsten bevorzugt alleine auf die Bühne, lässt sie sich beim Konzert im Rahmen des Akkordeon Festivals von Matthias Frey (Geige, Gesang) und Lukas Pöchhaker (Cello) begleiten, die - klassischer Alicia-Edelweiss-Humor - als The Vulva Enviers firmieren, also Die Vulvaneider. Den Abend komplettieren der Akkordeonist Markus Flückinger und die Jodlerin Nadja Räss mit Schweizer Volksmusik respektive mit "Melodien, die aus der traditionellen Form des Jodelns fallen, dabei aber mit dieser Volks-Kunstform stets verbunden bleiben", wie es im Festivalprogramm heißt. Es tönt also ganz anders als bei Alicia Edelweiss; bieder, gepflegt und konventionell dürfte wird es aber auch hier nicht zugehen.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A/CH)

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×