Lesung

Georg Thiel: Jud

Die Beziehung des mäßig erfolgreichen Fotografen Titus Strings ist gerade am Scheitern. Da kommt der Auftrag, die Brüsseler Weltausstellung zu fotografieren, wie gerufen. Als Titus dort nach einer turbulenten Parforce-Tour im österreichischen Pavillon zusammenbricht, setzen ihn der geschwätzige Feuilletonist Rupert und die ebenso resolute wie attraktive Hostess Erika in einen Zug nach Wien. Er soll sich dort seiner unaufgearbeiteten Vergangenheit als Kriegsflüchtling und Naziopfer stellen. Georg Thiel (Jg. 1971) ist Autor und Ausstellungskurator, "Jud" sein zweiter Roman.

Anzeige

  • Termine Wien
  • Buchkontor
    Kriemhildplatz 1, 1150 Wien
    • Mi., 22. Mai. 19:00 Uhr

Anzeige


Anzeige

Anzeige