Ausstellung Empfohlen

Machen Sie mich schön, Madame d'Ora

Gustav Klimt war der erste Künstler, den sie 1908 vor der Kamera hatte, Pablo Picasso 1956 der letzte: Endlich wird die legendäre Fotografin Madame D'Ora mit einer großen Ausstellung gewürdigt. Obwohl Frauen damals noch keine Berufsausbildung zur Fotografin offen stand, setzte sich die 1881 geborene Dora Kallmus durch. In ihrem 1907 eröffneten Porträtstudio gaben sich bald Intellektuelle und Künstlerinnen die Klinke in die Hand. Die Kaiserfamilie wurde von Kallmus ebenso abgelichtet, wie die führenden Tänzerinnen ihrer Zeit oder Modemodelle der Wiener Werkstätte. Egal ob Arthur Schnitzler, Alma Mahler-Werfel oder Alban Berg, sie alle wurden bei Madame D'Ora ins rechte Licht gerückt.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Die Fotografin D'Ora 1907-1957
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Termine

  • Wien

  • Leopold Museum
    Museumsplatz 1, 1070 Wien
    • So., 19. Aug. 10:00-18:00 Uhr
    • Mo., 20. Aug. 10:00-18:00 Uhr
    • Mi., 22. Aug. 10:00-18:00 Uhr
    • Do., 23. Aug. 10:00-21:00 Uhr
    • Fr., 24. Aug. 10:00-18:00 Uhr

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×