Ausstellung Empfohlen

Helen Levitt

Die 1913 geborene Fotografin war mit der Kamera nicht am Times Square unterwegs, sondern in heruntergekommenen Stadtvierteln wie der Bronx. Damals waren die Gehsteige noch voll von Arbeiterkindern, die den Stadtraum als Spielzimmer benützten. Levitt zeigt sie als stolze, freie Wesen voller Fantasie. Zu ihren berühmtesten Schnappschüssen zählt das Foto dreier Maskierter zu Halloween 1939. Der humanistische Anspruch von Henri Cartier-Bresson hinterließ einen tiefen Eindruck, aber Levitt war auch mit Walker Evans befreundet. Mit diesem sozialkritischen Kollegen hielt sie Fahrgäste in der New Yorker Subway fest, ohne dass diese es bemerkten.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige


Anzeige