Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Georg Ringsgwandl

(D) - "Wuide unterwegs"

© Christian Kaufmann

Foto: Christian Kaufmann


Für Wolfgang Ambros ist Skifahren das Leiwandste, was er sich nur vorstellen kann – zumindest ist davon in der heimlichen österreichischen Nationalhymne die Rede. Ambros' bayrischer Kollege Georg Ringsgwandl sieht das entschieden anders: "Egal was für ein Skifahrstil, alpin oder lang, Skifahrn ist kein Spaß für mich, ich fahr Ski nur unter Zwang" singt der inzwischen 70-jährige Kabarettist, Liedermacher und (ex)-Arzt aus Bad Reichenhall in "I wui net Skifahrn, aber i muaß". Geschrieben hat er diese Anti-Wintersporthymne bereits 1992, aufgenommen wurde sie erst jetzt für das am 11. Jänner erscheinende neue Album "Andacht & Radau", das bislang nur live gespielten Liedern seit 1990 enthält. Konkurrenz für den besten Songtitel machen dem Anti-Skisong dabei "Digitales Proletariat", "Wos is mit de Leit los?" und, schlicht, aber gut, "Deppert". Die zugehörige Tour steht unter dem Motto "Wuide unterwegs".

  • Termine Tirol
  • Kulturlabor Stromboli
    Krippgasse 11, 6060 Hall in Tirol
    • Fr., 2. Dez. 20:00 Uhr
  • Kurhaus Hall
    Stadtgraben 17, 6060 Hall in Tirol
    • Fr., 2. Dez. 20:00 Uhr  ABGESAGT
    • Sa., 21. Okt. 2023 20:00 Uhr

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!