Bühne Empfohlen

Medea

von Simon Stone nach Euripides. R: Stone B: Cousins K: D'Huys, Ryckebusch D: Hörbiger, Luser, Scharf, Peters, Rockstroh, Sulaver u.a.

Eine von Simon Stone ursprünglich mit der Toneelgroep Amsterdam entwickelte moderne Geschichte, die angelehnt an den Medea-Mythos erzählt, was eine gekränkte Frau zum Äußersten treibt. Der Regisseur und Autor schafft das Unmögliche, er macht die furchtbarste aller Taten, den Kindsmord, nicht nur nachvollziehbar, sondern transportiert sie auch glaubhaft ins Heute. Der Abend gehört zum Besten, was man derzeit am Burgtheater sehen kann.

Bitte beachten Sie die derzeit gültigen COVID-Richtlinien.
Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.