Tanz / Performance

Coppélia

Ballett von Pierre Lacotte. B: Simonini K: Ronvaux

Foto: Johannes Ifkovits / Volksoper


Das Ballett rund um den unheimlichen Magier Coppélius und seine Puppen reflektierte im 19. Jahrhundert die Begeisterung für Automaten, versucht doch Coppélius vergeblich, seine geliebte Puppe Coppélia zum Leben zu erwecken. Swanilda und ihre Freundinnen kommen diesem dabei auf die Schliche und klären auch Swanildas Verlobten Franz darüber auf, der von Coppélia fasziniert ist. Die Geschichte gipfelt in einem rauschenden Fest der Glockenweihe und der Hochzeit von Swanilda und Franz.

Anzeige

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren


Anzeige

Anzeige