Klassik Empfohlen

Julia Lezhneva (Sopran)

Zyklus "Lied". Die junge russische Sopranistin überzeugt und begeistert bereits international, sie sänge mit “reinem Ton” (Opernwelt) und “makelloser Technik“ (The Guardian). Das von ihr gebotene Programm ermöglicht Begegnungen nicht nur mit russischen Komponisten sowie mit Bellini, Mozart und Schubert, sondern auch mit Liedern von Joseph Haydn: The Mermaid's Song "La Nymphe" Hob. XXVIa/25 (Sechs englische Kanzonetten), O liebes Mädchen, höre mich Hob. XXVIa/15, Geistliches Lied Hob. XXVIa/17, Lob der Faulheit Hob. XXVIa/22, Auf meines Vaters Grab Hob. XXVIa/24, Das Leben ist ein Traum Hob. XXVIa/21, Jean-Philippe Rameau: Le rappel des oiseaux e-moll (Pièces de clavecin avec une methode pour la mechanique des doigts Nr. 5), Wolfgang Amadeus Mozart: Oiseaux, si tous les ans "Wohl tauscht ihr Vögelein" K 284d, Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte K 520, Franz Schubert: La pastorella al prato D 528, Vedi, quanto adoro D 510, Ellens Gesang III D 839 "Ave Maria", Wiegenlied D 498 "Schlafe, schlafe, holder süßer Knabe", Seligkeit D 433, Vincenzo Bellini: Vaga luna che inargenti, Ma rendi pur contento, Mikhail Glinka: Ja pomnju tschudnoje mgnowenye "Noch denke ich des Augenblickes", W krowi gorit ogon schelanja "Begierig brennt im Blut das Feuer", Peter Iljitsch Tschaikowsky: Skazhi, o chom v teni vetvej "Sag mir warum" op. 57/1. Net, tol'ko tot, kto znal "Nur wer die Sehnsucht kennt« op. 6/6, Sergej Rachmaninoff: Son "Traum" op. 38/5, Vesennije vody "Frühlingsfluten" op. 14/11.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Mikhail Antonenko (Klavier)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige