Pop / Rock Empfohlen

Fuzzman & The Singin' Rebels

(A) - "Hände weg von allem"

Foto: Fuzzman Pressefoto


Seine Karriere hat Herwig Zamernik in sehr jungen Jahren im wilden Disharmonic Orchestra begonnen. Bekannt ist er vor allem von der heimischen Herzensband Naked Lunch. Die meiste Zeit verbringt der Kärntner, der inzwischen in Wien lebt, jedoch in seinem Studio, wo er für andere arbeitet. Weil das auf Dauer nicht restlos befriedigend ist und seine Stammcombo nur alle Jubeljahre zusammenkommt, um was Neues zu machen, hat er letzten Herbst und Winter neue Songs für sein Soloprojekt Fuzzman geschrieben und aufgenommen. „Hände weg von allem“ ist ein herzerwärmendes Album. Es enthält Stücke, die noch an das Gute (im Menschen) glauben, ohne das Schlechte zu verleugnen oder den Hörer für dumm zu verkaufen. Manches ist auch traurig-schön: In Anlehnung an Nik P. und DJ Ötzi heißt ein Song „Ein Stern, der keinen Namen trägt“.

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige