Neue Musik Empfohlen

Ensemble Platypus & Irene Kepl

."Lunaire/Lunatic - Moon Options " nennt das Ensemble dieses Konzert in der "Erbsenfabrik", das sich abgeshen von einem der Programmpunkte "auf das Zwielicht, die Ambivalenz des Mondlichtes" beziehen soll, "seine Helle, die in Hünden und Wölfen, sollten wir Städter es vergessen haben, das Heulen aufsteigen macht und Schlafwandler allen Geschlechts auf die Dächer treibt. Ja, Mondnächte sind gefährlich..." Arnold Schönberg: aus Pierrot Lunaire, Fernando Riederer: Kurze Stücke, György Kurtág: aus Kafka Fragmente, Doloroso, Noriaki Mori: Warum ist das Fragen sinnlos? Vier Monologe nach Franz Kafka, Stefano Gervasoni: Due Voci, sowie Irene Kepl & Hannes Dufek: Improvisation.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Kaoko Amano (Sopran), Sieglinde Größinger (Flöten), Ryuta Iwase (Klarinetten), Marianna Oczkowska (Violine), Erika Kawamura (Klavier); Irene Kepl (Violine / Improvisation), Hannes Dufek (Klavier / Improvisation)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige


Anzeige