Fotografie

Édouard Baldus

"Transit und Monument"

Foto: LUMINACARSHOTS


hat eine abenteuerliche Biografie: Der geborene Deutsche wird in den 1830er-Jahren wegen Geldfälscherei steckbrieflich gesucht, setzt sich nach Frankreich ab und beginnt dort mit wenig Erfolg als Maler zu leben. 1848 tauscht er den Pinsel gegen die neuerfundene Plattenkamera ein. Baldus' Aufstieg beginnt mit Landschaftsbildern aus Südfrankreich; heute gilt er als einer der ersten professionellen Architekturfotografen. Die Schau "Transit und Monument" zeigt Abzüge mit Motiven von Bahnstrecken zwischen Paris und den Küsten.

Anzeige

  • Termine Wien
  • WestLicht. Schauplatz für Fotografie
    Westbahnstraße 40, 1070 Wien
    • Do., 27. Jun. 14:00-21:00 Uhr
    • Fr., 28. Jun. 14:00-19:00 Uhr
    • Sa., 29. Jun. 11:00-19:00 Uhr
    • So., 30. Jun. 11:00-19:00 Uhr
    • Di., 2. Jul. 14:00-19:00 Uhr

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren


Anzeige

Anzeige