Theater

Glückliche Tage

von Samuel Beckett. Theaterpunkt. R: Mitterecker D: Rainer, Sommerfeld

Foto: 3007wienPresse


Eine Inszenierung anlässlich von Samuel Becketts 30. Todestag. Im ersten Akt steckt Winnie, „eine etwa 50-jährige, gut erhaltene Blondine“, bis über die Hüfte in einem Erdhügel, der die gesamte Mitte der Bühne einnimmt. Im zweiten Akt schaut aus dem „Grabhügel“ nur noch Winnies Kopf heraus, und auch der kann nur noch Mund und Augen bewegen.

Anzeige

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

Anzeige


Anzeige

Anzeige