Musiktheater Empfohlen

Powder Her Face

Oper von Thomas Adès. Volksoper. D: Märtig, R. Berger, B: Karl, K: Hotter,S: Pfitzner, Heyse; Sitka, Driessen (Volksoper)

Bereits die dritte Saison in Folge bespielt die Volksoper das Kasino am Schwarzenbergplatz mit zeitgenössischem Musiktheater. Nun feierte Thomas Adès’ Frühwerk „Powder Her Face“ Premiere. Regisseur Martin G. Berger bringt die Story der skandalumwitterten Duchess of Argyll, als queere, sex- und lustgesteuerte Geschichte auf die Bühne: hier bumst jeder mit jedem, wohl der Grund, warum die Inszenierung erst ab 16 freigegeben ist. Musikalisch und Darstellerisch ist die Produktion ein Hit: das Orchester swingt sich durch Adès’ lautmalerische Partitur während das vierköpfige Ensemble (Morgane Heyse, David Sitka und Bart Driessen) so packend singt und spielt, dass einem der Atem stockt – allen voran Ursula Pfitzner als divenhafte Herzogin. (Miriam Damev)

Anzeige

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

Anzeige


Anzeige

Anzeige