Bühne Empfohlen

Je suis Fassbinder

von Falk Richter unter Verwendung von Originalzitaten von Rainer Werner Fassbinder. R: A. Gusner B/K: I. Gusner M: Dauböck D: Dauböck, Griesser, Hemmer, Holzmann, Weidenmüller, Werner

© Matthias Heschl

Foto: Matthias Heschl


Der renommierte Theaterregisseur und Autor Falk Richter sieht durch das Prisma eines Werks von Rainer Werner Fassbinder auf die sogenannte Flüchtlingskrise 2015 und ihre Folgen. Die Regisseurin Amina Gusner greift in ihrer Inszenierung diese Themen auf und webt mit musikalischer Begleitung von Andreas Dauböck einen Klangteppich, der den Text antreibt, ihm das Tempo nimmt oder ihn konterkariert. Sehenswert und heute noch genauso aktuell wie schon zu Fassbinders Zeiten.

  • Termine Wien
  • Werk X
    Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
    • Do., 9. Feb. 19:30 Uhr
    • Fr., 10. Feb. 19:30 Uhr

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!