Bühne

Blassblaue Frauenschrift

von Franz Werfel. R: Pölsler D: Dvorak, Lorenz, Matic, Mouka, Rossi, Stavjanik

© Dimo Dimov

Foto: Dimo Dimov


Leonidas Tachezy, ein Konformist mit verdorbenem Herzen, wird anno 1936 von seiner ehemaligen Geliebten, einer Jüdin, um Hilfe für einen Buben ersucht, der "aus den bekannten Gründen" nicht länger zur Schule gehen kann. Großes, vielfach auszeichnetes Fernsehspiel nach Stefan Zweig, hier auf der Theaterbühne in Szene gesetzt.

Anzeige

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren


Anzeige

Anzeige