Lesung / Literatur Empfohlen

O-Töne mit Bettina Balàka & Daria Wilke

Bei Schlechtwetter in der Arena21

Dass Bettina Balàka eine große Tierliebhaberin ist, bewies sie bereits mit dem Roman „Unter Menschen“, als dessen Hauptfigur ein kleiner, schwarzer Mischlingshund aus Ungarn fungierte, nachdrücklich. Der druckfrische neue Roman der in Wien lebenden Salzburgerin, den sie am Donnertag bei der Schlussveranstaltung der heurigen O-Töne im Museumsquartier erstmals vorstellt, trägt nun den Titel „Die Tauben von Brünn“. Er erzählt die Geschichte des berühmt-berüchtigten Wiener „Lotteriebarons“ Johann Karl von Sothen. Es geht aber auch um Brieftauben und andere Tiere. Vor Balàka liest Daria Wilke aus ihrem Debütroman „Die Hyanzinthenstimme“. Davor hat die aus Moskau stammende Autorin, die im Jahr 2000 nach Wien übersiedelt ist, russischsprachige Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Klaus Kastberger führt durch den Abend.

Festival:
Festival:
O-Töne. Aktuelle Literatur aus Österreich 2019

Anzeige

  • Termine Wien
  • Museumsquartier
    Haupthof
    Museumsplatz 1, 1070 Wien
    • Do., 29. Aug. 20:00 Uhr

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren


Anzeige

Anzeige