Musiktheater

Viva la Mamma

© Johannes Ifkovits/Volksoper


Donizettis indiskreter Blick hinter die Kulissen des Opernbetriebs. In einem kleinen Provinztheater bereitet sich das Ensemble auf eine Opernpremiere vor: Die Primadonna und die zweite Sopranistin liefern sich einen regelrechten Zickenkrieg, jeder Darsteller versucht auf seine Weise, den Regisseur und den Dirigenten zu beeinflussen, um optimal in Szene gesetzt zu werden. Doch dann erscheint Agata, die resolute Mamma der zweiten Sängerin, und treibt den normalen Wahnsinn des Theaters auf die Spitze: Zunächst versucht sie nur, ihre Tochter als Primadonna einzusetzen, doch schließlich strebt sie mit einer Mischung aus Theaterliebe, Dilettantismus und Größenwahn selbst auf die Bühne. Rolando Villazón debütierte an der Volksoper als Regisseur, Martin Winkler singt die schillernde Basspartie der Mamma.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Oper von Gaetano Donizetti. R: Villazón D: Märtig B: Despalmes K: Hubrich, S: Nelsen, Mastalir, Riedl; Winkler, Connor, You, Hirano/Haumer, Ohlenschläger/Di Sapia, Zelinka/Mitschke

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×