Führung

Wagner, Hoffmann, Loos und das Möbeldesign der Wiener Moderne

Unter dem Schlagwort des Gesamtkunstwerks arbeiteten in Wien um die Jahrhundertwende Architekten, Designer und Künstler zusammen, um luxuriöse Villen und Wohnungen auszustatten. Die enge Kooperation zwischen Künstlern und Handwerkern wie die Kunsttischlereien Bernhard Ludwig und Bothe & Ehrmann rückt jetzt ebenso in den Blick wie die Menschen, deren moderner Geschmack und Kapital diese neuen Interieurs erst möglich machte. Für die Ausstellung wurden ganze Raumensembles wieder vereint, etwa das Speisezimmer für die Kunstkritikerin Bertha Zuckerkandl.


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!