Bühne

Gemeinsam ist Alzheimer schöner

von Peter Turrini. Uraufführung. R: Kubelka B: Etti K: Strauß M: K.-H. D: Kirsch, Köstlinger

Johannes Krisch (L) als "Er" und Maria Köstlinger als "Sie" - © Herbert Neubauer

Johannes Krisch (L) als "Er" und Maria Köstlinger als "Sie" (Foto: Herbert Neubauer)


Helga und Johannes wohnen in einer Seniorenresidenz. Wären der Firmenboss und die Studienabbrecherin nicht beide klinisch vergesslich, hätte sie ihn längst verlassen. Erinnerungen an jüngere Tage fließen nahtlos in die Gegenwart. Diese szenische Flexibilität gibt Maria Köstlinger und Johannes Krisch Gelegenheit, sich schauspielerisch auszutoben. Krisch wird dabei etwas zu oft etwas zu cholerisch, Köstlinger gleitet elegant ins Mädchenhafte. Uraufführungsregisseur Alexander Kubelka wagt den Einsatz überraschend ungeriatrischer Musik (von Patrick K.-H.) und eines abstrakten, faltbaren (!) Bühnenbildes. Letztlich bleibt der neue Turrini aber nicht mehr als ein kalkuliertes Vehikel für Publikumsjubel.

  • Termine Wien
  • Kammerspiele der Josefstadt
    Rotenturmstraße 20, 1010 Wien
    • Sa., 10. Dez. 19:30 Uhr
    • So., 11. Dez. 15:00 Uhr
    • Fr., 13. Jan. 2023 19:30 Uhr
    • Di., 31. Jan. 2023 19:30 Uhr
    • Mi., 1. Feb. 2023 19:30 Uhr

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!