Bühne Empfohlen

Rechnitz (Der Würgeengel)

von Elfriede Jelinek. R: Bergmann Ch: Eichenberger B: Faltner K: Schäfer M: Schnurpel D: Bartl, Fattal, Klamminger, MacDonald, Oley, Rosskopf, Schulte, Schüsseleder

In Rechnitz im Burgenland lud die Gräfin Batthyány SS- und Gestapo-Männer zum großen Gefolgschaftsfest auf ihr Schloss. Zwischendurch schwärmen die Gäste aus und erschießen 180 jüdische Zwangsarbeiter. Elfriede Jelineks 2008 uraufgeführte Stück „Rechnitz (Der Würgeengel)“ setzt sich mit dem Verbrechen auseinander. Die deutsche Regisseurin Anna Bergmann inszeniert ihn mit vielen Verfremdungseffekten. Auf einer Drehbühne führt das acht- und glatzköpfige Ensemble groteske Totentänze auf. In weiteren Szenen hängt einer am Fleischerhaken von der Decke, ein Nackter schaufelt sein eigenes Grab, Sektflöten klirren, Schüsse fallen, mehrstimmige Lieder ertönen. Das Grauen trifft.

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!