Bühne Empfohlen

Die Ärztin

von Robert Icke sehr frei nach Arthus Schnitzlers "Professor Bernhardi". R: Icke B/K: Bechtler D: Amada, Buyrac, Eckes, Hauss, Riegner, Selimovic, von Kessel u.a.

Ein Mädchen liegt nach einer selbst versuchten Abtreibung in einem Krankenhaus im Sterben. Als ihre Eltern einen Priester schicken, verweigert ihm die zuständige Ärztin Professor Ruth Wolff den Zutritt. Nachdem das Mädchen stirbt, beginnt eine mediale und interne Hetzkampagne gegen die säkulare Jüdin Wolff. Hat sie den Priester nicht hereingelassen, weil er eine andere Religion hat? Oder weil er Schwarz ist? Medizinethnische Fragen treffen auf persönliches Drama und Identitätspolitik. Eine kluge, überraschend witzige Inszenierung, die zum Nachdenken anregt.

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!