Kabarett

Klaus Eckel: Wer langsam spricht, dem glaubt man nicht

© Johannes Zinner

Foto: Johannes Zinner


Klaus Eckel kennt kein Tempolimit. Die Pause und er haben sich vor Jahren auseinandergelebt. Für sein neues Programm, hat er "beim IFES (Institut for Eckel Science) eine unabhängige Studie in Auftrag gegeben, welche eindeutig beweist: Wer langsam spricht, dem glaubt man nicht“. Eckels neuntes Solo, in dem er im bestens bewährten Stil des humorvollen Pointilismus ein originelles Bild seiner aktuellen Befindlichkeit zeichnet.

  • Termine Wien
  • Globe Wien
    Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien
    • Di., 13. Dez. 19:30 Uhr
    • Mi., 14. Dez. 19:30 Uhr
    • Fr., 30. Dez. 19:30 Uhr
    • Sa., 31. Dez. 22:00 Uhr
  • Stadtsaal
    Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
    • Sa., 31. Dez. 19:30 Uhr
  • Termine Oberösterreich
  • Spinnerei Traun
    Schloßstraße 8, 4050 Traun
    • Mi., 30. Nov. 20:00 Uhr
  • Termine Vorarlberg
  • Kulturhaus Dornbirn
    Rathausplatz 1, 6850 Dornbirn
    • Di., 7. Nov. 2023 19:30 Uhr

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!