Apropos Film Empfohlen

Die Kunst der Folgenlosigkeit (Filmpräsentation und Podiumsdiskussion)

Eine filmische Reflexion über die Nachhaltigkeit künstlerischen Schaffens und die Frage, welchen Einfluss individuelles Erfolgsstreben auf die Biosphäre hat. In einem kunstvoll verschachtelten Szenario zwischen Dokumentarischem und Fiktionalem äußern sich Figuren wie Darsteller:innen zu den brennenden Fragen unserer Gegenwart. Was ist Kunst, was kann und soll sie politisch bewirken? Wie wichtig ist Erfolg und was bedeutet es, ein Leben zu führen, das keine negativen Folgen hat? - Anschließend sprechen Friedrich von Borries (Designtheorie, Hochschule für bildende Künste Hamburg), Jakob Brossmann (Filmregisseur, Leiter von Globart) und Lisa Schmidt-Colinet (Architektin, IKA) über das Verhältnis von Kunst und Ökologie und über das Konzept eines folgenlosen Lebens - moderiert von Lotte Schreiber!

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!