Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Woschdog

Ingrid Lang (Gesang), Sebastian Seidl (Keyboard, Elektronik), Karl Stirner (Zither) und Johannes Wakolbinger (Schlagzeug): Die Band widmet sich eigenen Angaben zufolge "der gnadenlosen Poesie im Wiener Dialekt", verpackt in eine Mischung aus Downtempo, Jazz, Elektronik und Blues. Sie haben ihren einen eigenen Stil gefunden, den man als Wiener TripHop bezeichnen könnte: langsam, bluesig und mit einer deutlichen Alkoholfahne vorgetragen; die assoziativ wirkenden Dialekttexte, die Lang mehr spricht als singt, tragen sehr zur Wirkung bei. Nunmehr erweitert Cellist Lukas Lauermann Woschdog live zum Quintett.

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!