Kabarett Empfohlen

Benedikt Mitmannsgruber: Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber

R: Dobetsberger

Autobiografisches Kabarettprogramm eines Mannes, der sich nicht den gesellschaftlichen Zwängen im Mühlviertel beugen will. Mitmannsgruber, Jg. 1996, inszeniert sich jedenfalls als „sensibler Losertyp“. In seinem zweiten Bühnenprogramm erzählt er von seinem Aufwachsen im katholischen Mühlviertel, dem dort tradierten Männerbild (Haus, Kinder, Auto) oder seinem Opa, dessen senile Enthemmung sich auf Facebook entlädt. Mitmannsgrubers Dackelblick, hängende Arme und sein verpeilter Charakter sind auf der Bühne höchst charmant anzusehen.


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!