Musiktheater

La gazza ladra

Oper von Gioachino Rossini. RSO Wien, Arnold Schoenberg Chor, D: Fogliani. R: Kratzer, B+K: Sellmaier, L: Bauer, V: Braun/Dahl. S: Capitanucci, de Liso, Mironov, Machaidze u.a.

Ein gefiederter Dieb, ein unschuldig zum Tode verurteiltes Dienstmädchen sowie ein korrupter Machtpolitiker – das sind die Protagonisten von Rossinis "Die diebische Elster". Als Ninetta beschuldigt wird, Silberbesteck gestohlen zu haben, rückt das in Aussicht gestellte Happy End in weite Ferne. Was ist das für eine Welt, in der man für den vermeintlichen Diebstahl eines Löffels hingerichtet werden kann? Mit Rossinis 1817 uraufgeführter Oper debütiert der europaweit erfolgreiche Regisseur Tobias Kratzer in Wien. Die Elster singt die georgische Starsopranistin Nino Machaidze.

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!