Jazz / Crossover

Wiener Comedian Harmonists

(A) - "Irgendwo auf der Welt"

Die fünf Sänger des Wiener Staatsopernchors (drei Tenöre, ein Bariton und ein Bass – allesamt im klassischen Gesang ausgebildet) und ihr Pianist interpretieren Lieder aus den 1920er-Jahren wie "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Schöne Isabella von Kastilien". Mit Erlaubnis der Erben ist es ihnen gelungen, die Originalpartituren abzuschreiben, um die Musik ihrer Vorbilder so originalgetreu wie möglich auf die Bühne zu bringen.

  • Termine Wien
  • Staatsoper
    Gustav-Mahler-Saal
    Opernring 2, 1010 Wien
    • Do., 8. Dez. 11:00 Uhr

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!