Pop/Rock / Elektronik

Ferdinand fka Left Boy

Freundlicher Poprap für junge und jüngste Vertreter respektive Vertreterinnen der Generation Internet: bunt, unverbindlich und leicht konsumierbar. Sein offizielles Debütalbum hat der gebürtige Wiener Unterhaltungskünstler (eigentlich: Ferdinand Sarnitz) 2014 veröffentlicht ("Permanent Vacation"), später legte er mit "Ferdinand" gar zu weichgespült und berechnend nach. Inzwischen nennt er sich auch einfach Ferdinand. So richtig will die Musikkarriere des Mannes, dessen Vater André Heller ist, jedoch nicht zünden.


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!