Wissenschaft

Ernst A. Plischke (1903-1992): Architekt zwischen den Welten

(Vortrag Christoph Schnoor, Mod: Andreas Vass, ÖGFA)

Ernst A. Plischke hat nie wirklich eine umfassende Architekturtheorie entwickelt, aber er hat ein Leben, eine Karriere lang damit gerungen, eine theoretische Fundierung für sein praktisches Handeln zu finden. Hier setzt die 2020 erschienene Monografie von Christoph Schnoor an, die Plischkes Werk und sein architektonisches Denken als Einheit begreift und vor dem Hintergrund seiner Biografie vorstellt. Der Vortrag wird einige Aspekte daraus mit neueren Erkenntnissen vertiefen. Stationen von Plischkes 24 Jahren in Neuseeland werden beleuchtet und ein Fokus auf Städtebau, Siedlungsbau und religiöse Bauten gelegt.


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!