Lesung / Literatur Empfohlen

Aslı Erdoğan: Requiem für eine Stadt

Autorin, Teilchenphysikerin, Menschenrechtsaktivistin – all das ist die türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan. 2016 wurde sie im Rahmen einer Verhaftungswelle von Mitarbeitern der pro-kurdischen Tageszeitung Özgür Gündem festgenommen, heute lebt sie im deutschen Exil. In Wien stellt sie den Roman „Requiem für eine Stadt“ (aus dem Türkischen von Gerhard Meier) vor, eine Liebeserklärung an Istanbul. ORF-Literaturexpertin Katja Gasser führt durch den Abend.

Dieser Event hat leider bereits stattgefunden.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!