Bühne

Cäsars Büro

von Kaja Dymnicki und Alexander Pschill frei nach Shakespeare. R/B: Dymnicki, Pschill K: Dreger D: Dymnicki, Frank, Hausmann, Hindinger, Krenz, Lasko, Popovic, Rosenthaler, Weidenmüller

Shakespeares Drama als Kriminalkomödie: Julius Cäsar will etliche Gesetze ändern und ein paar Kleinigkeiten abschaffen: Die Befristung der Legislaturperiode, Subventionen für freie Medien, die unabhängige Justiz, das Tempolimit für Streitwägen, Altersbegrenzung für Gladiatoren und jegliche Einschränkungen am freien Sklavenmarkt. Nur blöd, dass seine alten Kumpels Brutus, Casca und Cassius die Idee nicht so toll finden.

  • Termine Wien
  • Bronski & Grünberg
    Müllnergasse 2, 1090 Wien
    • Fr., 17. Feb. 19:30 Uhr
    • Mo., 20. Feb. 19:30 Uhr
    • Do., 23. Feb. 19:30 Uhr
    • Fr., 24. Feb. 19:30 Uhr
    • Fr., 10. Mär. 19:30 Uhr

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!