Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Werckmeister

(A)

Der erste Eindruck kann täuschen. Die Wiener Band Werckmeister ist so ein Fall. Den genuschelten Kunstgesang von Frontman David Howald muss man erst einmal wegstecken. Nur einzelne Worte und Satzfetzen dringen durch: "Köryphäe"."Oszillieren". "Hab 'ne Dekade verkackt". Nach kurzer Ungläubigkeit lässt sich dann nicht mehr überhören: Diese Band ist gut. Auf ihrem Debütalbum "Kairos"(Werk Music) zelebrieren Werckmeister die Schönheit des Untergangs und suchen – zwischen Kunstlied und Postpunk, Ballade und Eruption – im Rinnsal nach Glanz. Sie werden fündig. Toll. Support: Disco Cats.

  • Termine Wien
  • Rhiz
    Lerchenfelder Gürtel 37/38, 1080 Wien
    • Sa., 4. Feb. 19:30 Uhr

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!