Lesung / Literatur

Eva Menasse & Milica Tomić: Krieg in der Kunst - Zeitgenössische Positionen zu einem aktuellen Zustand

"Die Arbeiten von Eva Menasse und Milica Tomić sind geprägt von der Auseinandersetzung mit Krieg und seinen gesellschaftlichen Folgen", notiert Marko Dinić. "Menasses jüngster Roman ,Dunkelblum' befasst sich mit dem generationellen Schweigen um das Massaker von Rechnitz; Milica Tomić beschäftigt sich in ihrem sich zwischen multimedialer Kunst und poetischem Aktivismus bewegenden Schaffen seit Jahrzehnten mit Konflikten und aus ihnen hervorgehenden Traumata." Die beiden Autorinnen treten an diesem Abend in einen Dialog zum Thema Krieg und Kunst. Moderation und Konzeption: Marko Dinić, Darija Davidović. Dolmetsch: Mascha Dabić.


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!